Teilnahmebedingungen / AGBs


1.1 Wir, die
MaitriBodh Parivaar (International) GmbH
Ida-Sträuli-Strasse 69
8404 Winterthur,
Switzerland (nachfolgend MBP),

organisieren Veranstaltungen, führen Seminare und Beratungsleistungen durch und wickeln für Dritte Administrationsdienstleistungen ab.

1.2 Durch ihre Anmeldung besteht ein Vertrag zwischen Ihnen und der MBP.

1.3 Für die Teilnahme gelten die nachfolgenden Bestimmungen.

2.1 Die Anmeldung für Veranstaltungen erfolgt online über die Website oder per email an den Veranstalter. Mit dem Versand der Online-Anmeldung geben Sie ein Angebot zur Teilnahme an der Veranstaltung ab. Ein Vertrag über die Teilnahme kommt mit der Annahme dieses Angebots durch uns zu Stande. Die Annahme erfolgt durch eine ausdrückliche Erklärung per E-Mail (Registrierungs-E-Mail) und der vollständigen Bezahlung der Teilnehmergebühr.

2.2 Nach Abschluss der Online-Anmeldung erhalten Sie per E-Mail eine Bestätigung, dass Ihre Anmeldung eingegangen ist. Diese E-Mail stellt noch keine Annahme im Sinne der vorstehenden Ziff. 2.1 dar.

3.1 Nach Vertragsabschluss erhalten Sie eine Rechnung über die Teilnahmegebühr. Die Teilnahmegebühr ist mit Eingang der Rechnung zur Zahlung fällig.

3.2 Solange die Rechnung nicht vollständig bezahlt ist, ist MBP nicht verpflichtet, Ihnen Zugang zur Veranstaltung zu gewähren.

4.1 Änderungen im Veranstaltungsprogramm einschließlich einer Umbesetzung bei den Referenten behalten wir uns vor.

4.2 Bei einer Absage der Veranstaltung aus Gründen, die wir zu vertreten haben, ist keine Teilnahmegebühr zu zahlen. Bereits gezahlte Teilnahmegebühren werden zurückerstattet.

4.3 Was wir zu vertreten haben, richtet sich nach Ziff. 7 dieser Teilnahmebedingungen.

4.4 Sollte die Veranstaltung aus Gründen, die wir nicht zu vertreten haben, nicht am vorgesehenen Datum und/oder Ort stattfinden können, behalten wir uns vor, die Veranstaltung auf ein anderes Datum und/oder Ort unserer Wahl zu verlegen. Sie sind in diesem Fall nur dann berechtigt vom Vertrag zurückzutreten, sofern sie die Verlegung im Hinblick auf Datum und/oder Ort unzumutbar beeinträchtigt.



5.1 Für offene Seminare von MaitriBodh Corporate Service Seminare gelten eine Mindestteilnehmerzahl von 6 Personen. Sofern die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird, wird MBP die Veranstaltung ohne Ersatzanspruch des Teilnehmers absagen und die Teilnehmergebühr zurückerstatten.

5.2 Eine Stornierung der Anmeldung für Veranstaltungen der MaitriBodh Corporate Service (offene Seminare, firmeninterne Seminare, etc) ist zu folgenden Bedingungen möglich:

• Bis 12 Wochen vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei
• Bis 6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn werden 50% der Teilnahmegebühr zurückerstattet
• Ab 6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn ist der gesamte Betrag zu bezahlen
• Die Benennung eines Ersatzteilnehmers ist für Veranstaltungen in Europa möglich
• Die Stornierung hat schriftlich an Maitri Bodh Parivaar (International) GmbH, Ida-Sträuli-Strasse 69, 8404 Winterthur, Schweiz oder per Mail an "info [ AT ] maitribodh-cs [.] org" zu erfolgen.

5.3 Eine Stornierung der Anmeldung für Veranstaltungen der MaitriBodh Parivaar (z.B. Bodh, Retreat, Darshan, MaitriSessions, MaitriLight, etc) ist zu folgenden Bedingungen möglich:

• Bis 12 Wochen vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei, sofern es sich um eine Veranstaltung in Europa handelt
• Ab 12 Wochen vor Veranstaltungsbeginn ist der gesamte Betrag zu bezahlen
• Die Benennung eines Ersatzteilnehmers ist für Veranstaltungen in Europa möglich
• Die Stornierung hat schriftlich an Maitri Bodh Parivaar (International) GmbH, Ida-Sträuli-Strasse 69, 8404 Winterthur, Schweiz oder per Mail an "international [ AT ]  maitribodh [.] org" zu erfolgen
• Eine Anmeldung für Veranstaltungen in Indien kann ausdrücklich nicht storniert werden

5.4 Sollte die Veranstaltung aus Gründen, die der Veranstalter nicht beeinflussen kann (Force Majeure) nicht stattfinden behält sich der Veranstalter das Recht vor, die Veranstaltung auf ein Datum und/oder Ort seiner Wahl zu verlegen.

5.5 Im Falle einer Stornierung durch MBP haftet MBP nicht für die Reiseaufwände, Unterbringungskosten oder entgangene Verdienstausfälle des Teilnehmers. Die Ersatzansprüche eines Teilnehmers sind einzig auf die Teilnahmegebühr beschränkt.

6.1 Wir werden während der Veranstaltung Bildmaterial anfertigen oder anfertigen lassen, um dieses zu Zwecken der Dokumentation, zur begleitenden oder nachträglichen Berichterstattung und zur Nachbewerbung der Veranstaltung sowie zur gewerblichen Ankündigung darauf folgender Veranstaltungen nutzen. Dabei kann es sich auch um Bildmaterial handeln, auf dem Sie abgebildet sind. Soweit Sie hierbei abgelichtet werden, achten wir darauf, dass Ihre Persönlichkeitsrechte bei der Nutzung des Bildmaterials nicht unzumutbar beeinträchtigt werden.

6.2 Mit Abschluss des Vertrages über die Teilnahme an der Veranstaltung erteilen Sie uns Ihre Zustimmung zur Anfertigung und Nutzung des Bildmaterials nach Maßgabe vorstehender Ziffer.

6.3 Zum Schutz der Privatsphäre von Teilnehmern ist die Anfertigung und Nutzung von Ton-, Bild- und Filmaufnahmen nur mit vorheriger, ausdrücklicher Zustimmung von MBP gestattet ist. Für Informationen zur Genehmigung von  Ton-, Bild- und Filmmaterial kontaktieren Sie uns bitte unter "international [ AT ]  maitribodh [.] org" .

7.1 Wir übernehmen keine Haftung für das Nichtstattfinden der Veranstaltung, sofern wir dies nicht zu vertreten haben. Wir haften insbesondere nicht für die Versagung erforderlicher behördlicher Genehmigungen, für polizeiliche und/oder behördliche oder sonstige Auflagen Dritter während oder im Zusammenhang mit der Veranstaltung, für Rechtsverletzungen von Teilnehmern und für die Absage oder den Abbruch der Veranstaltung, soweit wir dies nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig zu vertreten haben.

7.2 Wir haften bei leichter Fahrlässigkeit nur bei Verletzung vertragswesentlicher Pflichten (Kardinalpflichten), also solcher Pflichten, die die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages ermöglichen und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf. In diesem Fall ist der Haftungsumfang auf den typischerweise eintretenden, vorhersehbaren Schaden beschränkt. Es besteht keine Haftung für mittelbare Schäden, Mangelfolgeschäden oder entgangenen Gewinn. Die Haftungsbeschränkung gilt auch im Falle des Verschuldens eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen von uns.

7.3 Desweiteren ist unsere vorvertragliche, vertragliche und außervertragliche Haftung auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Der zu ersetzende Schaden ist jedoch im Falle des grob fahrlässigen Verschuldens eines einfachen Erfüllungsgehilfen von uns auf den typischerweise eintretenden, vorhersehbaren Schaden beschränkt. Die Haftungsbeschränkung für grob fahrlässiges Verschulden des einfachen Erfüllungsgehilfen gilt indes nicht, wenn der Schaden auf einer Verletzung vertragswesentlicher Pflichten (Kardinalpflichten) beruht.

7.4 Die Haftungsbeschränkungen gelten nicht im Falle der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit eines Menschen und für die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz.

8.1 Für sämtliche Ansprüche aus oder im Zusammenhang mit diesem Vertragsverhältnis gilt Schweizer Recht unter Ausschluss der Bestimmungen der United Nations Convention und Contracts for the International Sales of Goods (CISG), dem sog. UN-Kaufrecht.

8.2 Das Bezirksgericht Winterthur, Schweiz ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag.

8.3 Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Winterthur, 19.07.2016